12 von 12 im Oktober

Heute ist Mittwoch, der 12. Oktober. Heute Morgen bin ich zwar ganz gut aus dem Bett gekommen, habe aber immer noch Schwierigkeiten, mich mit der Tatsache anzufreunden, dass es Morgens dunkel ist. Es ist ein ganz normaler Wochentag mit Anziehen, Brotdosen füllen, Frühstück und Kaffee. Den trinke ich auf dem Sofa und als die Wirkung langsam einsetzt, fällt mir ein, dass ich ja Fotos machen will heute!
Ok, also zuerst ein kleiner Sukkulentencheck- alles fein auf dem Fensterbrett. Meine Hauswurze im Körbchen auf dem Balkon haben wie befürchtet, den Regen übelgenommen…wir werden sehen, ob sie den Winter überstehen.

Seit Wochen fangen wir den Tag nicht mehr mit: „Hast Du schon die Wetter App gecheckt?“ an, sondern mit „Wann ist der Strom billig heute?“
Ich kann mir also noch Zeit damit lassen, die Waschmaschine anzuwerfen- ab 12.00 ist es günstiger.

Monatsspaziergang

Den Rechner muss ich allerdings gleich hochfahren. Ich habe immer noch einen Haufen Zeugs zu erledigen. Ich beginne damit, den nächsten Monatsspaziergang vorzubereiten. Meine Blogparade für den 16. Oktober. Zum Schreiben komme ich nicht, aber die Bilder sind schon mal drin.

Danach sortiere ich weitere Bilder von meinen letzten Siebdruck-Workshops in Bielefeld. Hier ein Selfie von Tanja und mir- wir hatten viel Spaß, wie unschwer zu erkennen ist 🙂

Die Bilder für einen weiteren Blogpost bearbeite ich ebenfalls und lade sie hoch. Schreiben kann ich auch mit dem Laptop. Aber die Bildbearbeitung mache ich lieber am großen Rechner.
Das Foto hat Tanja gemacht.

Obwohl ich schon lange nicht mehr so aktiv auf Pinterest bin wie früher, kommt doch noch Webseitentraffic darüber. Ich habe in den letzten Tagen einen Mini-Kurs von Barbara zum Thema Marketing mit Pinterest gemacht. Auch wenn ich da nicht schwerpunktmässig einsteigen werde, kann ein wenig Aufräumen nicht schaden. Zuerst mal sind meine Siebdruckpinnwände dran 🙂

Einige meiner Website-Baustellen. Zum Glück habe ich mich entschlossen, einiges abzugeben. Falls ihr euch fragt, wer sich um „Datenschutzgedöns“ und um „Muss schneller werden“ kümmert, klickt ihr hier. 🙂

Ich brauche eine Pause. Kochen muss ich heute nicht, wir haben noch ganz viele Reste im Kühlschrank. Das werde ich für`s Abendessen irgendwie aufhübschen. Allerdings haben wir einen Bananenüberschuss. Zum Wegwerfen zu schade. Drei Stück schnippele ich klein und friere sie portionsweise ein. Das werden Smoothies. Ich suche nach weiteren Rezepten und entscheide mich für Waffeln.

Eier sind keine mehr da, also gehe ich schnell zum Supermarkt.

Die Jungs sind inzwischen wieder zu Hause und freuen sich über die Bananenwaffeln.

Nach der kleinen Stärkung verziehen sie sich und spielen (immerhin zusammen) eine Runde am Computer bzw. Ipad.

Mittlerweile ist es Zeit für`s Abendessen. Ich mache danach die Küche und Frank und Oskar spielen zusammen.

Schön, dass ihr mich durch meinen nicht so aufregenden Mittwoch begleitet habt 🙂 Im Blog von Caro Draußen nur Kännchen
werden die anderen 12 von 12 Beiträge gesammelt. Heute schaffe ich das nicht mehr, aber morgen werde ich bei einigen vorbeischauen 🙂

Gute Nacht!

9 Antworten

  1. Die Waschmaschine nach den Strompreisen anschmeißen, das kannte ich noch nicht. Gelernt habe ich außerdem, dass man Bananen einfrieren kann – auf den Gedanken bin ich noch nie gekommen! Ich habe auch ein paar überreife da, die verarbeitet werden wollen. Meist backe ich Banana Bread daraus. Auch gut: ein Bananen-Erdnussbutter-Milch-Smoothie…
    Herzliche Grüße!

  2. Hustel, irgendwie ist mein Kommentar nicht…hm vielleicht hab ich das ‚abschicken’…vergessen 🙂
    Also Dein Tag war ja gut gefüllt. Fleißig für den Blog… Gabi hilft da sicher super! Bananenwaffeln wäre mal eine Alternative zum Brot was ich da gern draus backe. Machst Du den Teig klassisch nur dann eben zerstampfte Bananen dazu? Hmmmm, bekomme jetzt gerade unpassenderweise (mitten in der Nacht wach liegend) Hunger 🙂
    Wünsche eine gute neue Woche und liebe Grüße
    Nina

  3. Liebe Kristina,
    dein erstes Foto von den Sukkulenten gefällt mir sehr gut und ich habe dich gerne durch den Tag begleitet. Beim Monatsspaziergang würde ich am Sonntag auch gerne mitmachen. Die Fotos dazu hätte ich schon mal, aber ob es mir zeitlich noch reicht, weiß ich nicht. Ich finde es jedenfalls eine tolle Idee!
    Wir backen mit den Enkeln auch gerne Waffeln. Mit Bananen haben wir allerdings noch nie probiert. Danke für die Inspiration!
    Liebe Grüße
    Ingtrid

  4. viel hast du zu tun * finde es interessant zu erfahren wie der alltag (und mehr …) in anderen länder zugeht * und dabei ist so ein einkaufskorb fein zu sehen mit andere verpackungen und sprache * hier haben wir auch verschiedene stromtarife und unserer wird nicht mehr angeboten da er sehr günstig ist !
    lieber gruss
    mo

  5. Bei pinterest bin ich kaum noch aktiv, außer mal bei den gesammelten Rezepten gucken, wenn keine Idee zumKochen habe. Aber ich müsste da mal aufräumen… So ein „normaler“ Tag ist ja auch nicht schlecht. Eigentlich sollte er das bei mir auch werden, aber das schöne Wetter war so verlockend! Verrückt, dass Strom in DK nach der jeweiligen Zeit bezahlt wird. Dansch frag ich dich nochmal, bevor wir wieder hinfahren .
    Auf Waffeln habe ich jetzt Lust bekommen!
    Liebe Grüße, mano

  6. Du hast es geschafft daran zu denken . Interessant, ich habe das mal aus Frankreich gehört, dass der Strom so unterschiedlich kostet.
    Ich hoffe so sehr, dass ich mal bei dir siebdrucken kann. Solche Zettel hängen hier auch rum, aber die Abarbeitung dauert meist. Bananenwaffeln kenne ich nicht, aber Bananenbrot kommt hier immer ganz gut.
    Viele Grüße Karen

  7. Sukkulenten und Spülmaschine (die nicht mehr abpumpen wollte) auf Foto hatte ich auch, aber sie haben es dann nicht in die Auswahl geschafft. Man sollte nicht glauben, wie viele Fotos man selbst an einem nicht aufregenden Tag zusammenbekommt. Bei einigen deiner Fotos musste ich schmunzeln (vor allem bei den vielen Gabis 😉 ). Und die Waffeln sehen verführerisch aus. Wir sehen uns dann beim Spaziergang.
    LG heike

  8. Hallo Kristina,

    die Idee deiner gemeinsamen Monatsspaziergänge finde ich toll. Auf meinen Spaziergängen habe ich immer mein Handy dabei, um Spannendes am Wegesrand festzuhalten. Du glaubst gar nicht, wie viele Fotos da schon zusammengekommen sind. Die ersten Fotogalerien haben es immerhin als #walkwithouttalk auf meinen Blog geschafft. Aber gemeinsam macht das ja noch viel mehr Spaß. Dann hebe ich mir meinen Spaziergang von Montag mal für den 16. Oktober auf 😉

    Frohes Spazierengehen,
    Maria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google

Datenschutzhinweis: Wenn Du hier freiwillig einen Kommentar hinterlässt, werden Dein Name, Deine E-Mail Adresse, Webseite sowie Deine IP-Adresse auf meiner Webseite gespeichert. Die Details kannst Du in meiner Datenschutzinformation nachlesen.

Hej! Ich bin Kristina, Künstlerin und Bloggerin. Ich horte Papier und Stoffe. Mein Herz schlägt für Siebdruck, Stempelschnitzen, Büchermachen, Collagen und Mixed Media. Hier schreibe ich über das, was ich tue und darüber, was ich denke, während ich tue was ich tue. Und ich zeige euch meine Stadt Kopenhagen.

Willkommen in meinem kleinen Stückchen vom Internet!

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner