An August Walk – Monatsspaziergang im August

Artist palette

Willkommen zum Monatsspaziergang!

Ich freue mich ganz doll, dass ihr vorbeischaut.

An jedem 3. Sonntag im Monat teile ich hier die Bilder eines Spaziergangs, den ich im Laufe des Monats unternommen habe und ihr seid herzlich eingeladen, mitzumachen!

Jetzt gibt es doch ein Linktool, so wie sich das gehört! Die Linkparty öffnet um 18.00 Uhr. Bis zum Ende des Monats habt ihr dann Zeit, eure Augustbeiträge zu verlinken.

Mehr Infos zum Monatsspaziergang, eine Inspirationsgalerie und wie ihr mitmachen könnt, sind hier zu finden.

 

Welcome to the Monthly Walk!

I’m glad you’re stopping by.

Every 3rd Sunday of the month I share here the pictures of a walk I took during the month and you are welcome to join!

Now there is a link tool, as it should be! The link party opens at 6 p.m. You then have until the end of the month to link your August posts.

More information about the monthly walk and how you can take part can be found here.

Fiskerihavn_Sydhavn

Mein Augustspaziergang führte mich dieses Mal zum südlichen Stadtrand Kopenhagens. Sobald man das Stadtgebiet mit den sich immer weiter nach Süden schiebenden Baustellen hinter sich gelassen hat, kommt man zum alten Fischereihafen.
Für mich eine der Orte in Kopenhagen, die zu besuchen lohnenswert sind, abseits der bekannten touristischen Routen.

My August walk took me to the southern outskirts of Copenhagen this time. As soon as you have left the city area with the building sites pushing south, you come to the old fishing port.
For me, one of the places in Copenhagen worth visiting, off the beaten tourist track.

Fiskerihavn_Sydhavn
Fiskerihavn_Sydhavn
Fiskerihavn_Sydhavn
Fiskerihavn_Sydhavn
Fiskerihavn_Sydhavn

Der ganze Ort ist das totale Gegenteil von blitzsauberem Luxusmaritimfeeling mit gewienerten Segelyachten und Co. Sehr sympathisch. Viele der Boote sind bewohnt und auch in den umliegenden Häusern haben sich viele Anwohner den Traum vom individuellen Wohnen erfüllt.

The whole place is the complete opposite of a sparkling clean luxury maritime feeling with polished sailing yachts and the like. Very likeable. Many of the boats are inhabited and many residents have also fulfilled their dream of individual living in the surrounding houses.

Fiskerihavn_Sydhavn

Die grünen Milchkästen von Arla sieht man öfter im Stadtbild. Viel praktischer als die deutschen Getränkekisten, da sie keine Unterteilungen haben. Daher werden sie gerne als Fahrradkörbe oder Sitzgelegenheiten benutzt. Einmal habe ich sogar einen Typen gesehen, der sich an seinen Elektroroller zwei Milchkästen und ein Sofakissen drangebastelt hat und damit flott unterwegs war…

Arla’s green milk crates are seen often in the cityscape. Much more practical than the German beverage crates as they have no subdivisions. Therefore, they are often used as bicycle baskets or seating. Once I even saw a guy who macgyvered two milk crates and a sofa cushion on his electric scooter and was on the road with it…

Fiskerihavn_Sydhavn

Ein schwimmender Garten!

A floating garden!

Fiskerihavn_Sydhavn

Inklusive Gewächshaus und Insektenhotel…

Including greenhouse and insect hotel…

Fiskerihavn_Sydhavn
Lu Vincent Artist

In einem der Häuser und ehemaligen Bootsschuppen wohnen und arbeiten die Künstler Lu Vincent und ihr Mann Flemming Vincent.

The artists Lu Vincent and her husband Flemming Vincent live and work in one of the houses and former boat sheds.

Atelier_Lu_Vincent
Atelier_Lu_Vincent

Die Tür zur Galerie stand offen, also bin ich einfach mal hereinspaziert 🙂

The door to the gallery was open, so I just walked in 🙂

Atelier_Lu_Vincent

Ich durfte mich auch im Atelier umschauen. Diese ganz besondere Atmosphäre ist auf Bildern wirklich schwer einzufangen… Also, solltet ihr das nächste Mal Kopenhagen besuchen, empfehle ich euch einen Atelierbesuch in der Baadehavngade 47. Unbedingt!

Both Lu and her husband are well known in Denmark. In 2019, Lu took part in the TV show “Danmarks bedste portrætmaler” and also regularly accepts commissions for portraits.

Artist Brushes
Atelier_Lu_Vincent

Sowohl Lu als auch ihr Mann sind in Dänemark sehr bekannt. 2019 nahm Lu an der Fernsehshow “Danmarks bedste portrætmaler” teil und nimmt auch regelmässig Aufträge für Porträts an.

Both Lu and her husband are well known in Denmark. In 2019, Lu took part in the TV show “Danmarks bedste portrætmaler” and also regularly accepts commissions for portraits.

Atelier_Lu_Vincent

Der kleine Igel gemalt von Lu Vincent durfte mitkommen nach Hause 🙂

The little hedgehog painted by Lu was allowed to come home with me 🙂

Das war mein kleiner Spaziergang für heute. Jetzt freue ich mich auf eure Beiträge!

That was my little walk for today. I’m looking forward to your posts!

Kristina

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

12 Responses

  1. Gelesen hatte ich schon von deiner neuen Aktion, aber war seitdem noch nicht hier. Ja, das macht Spaß und eröffnet auch anderweitig Horizonte. So intensiv kann man nicht immer spazieren gehen. Toll, dass du bei dem Malerpaar so reinschauen durftest.
    ich komme auf alle Fälle wieder!
    viele Grüße, Karen

  2. Nach Kopenhagen möchte ich gerne einmal. Wenn es irgendwann soweit ist, werde ich nochmal Deine Blogbeiträge durchstöbern. Deine Beiträge sind sehr inspirierend mit den vielen Fotos.
    LG Gabi

  3. Auch eine interessante Gegend und schon mal ein Tipp für die nächste Reise nach Kopenhagen. Ein Atelierbesuch ist auf jeden Fall lohnenswert. Wir kommen wieder!

  4. Liebe Kristina, wieder so ein inspirierender Spaziergang. Die Atmosphäre kommt absolut rüber in deinen Bildern. Diesen Teil von Kopenhagen möchte ich mir bei meinem nächsten Besuch unbedingt ansehen. Die Atelieraufnahmen sind bezaubernd.
    Vielen Dank und liebe Grüße, Theres

  5. das war ja wieder ein spaziergang genau nach meinem geschmack! altes, verwittertes, ungeschöntes, ungelacktes voller leben und voller charme – so mag ich es auch. der kleine steggarten ist ganz wunderbar und in diesem atelier möche ich mich sofort einmieten. na gut, zumindest stundenlang aufhalten! und du kannst dir sicher sein, sollte ich noch mal nach kopenhagen kommen, wirst du mich bestimmt dort finden!
    danke für die tollen tipps und die schönen bilder! falls du mal nach aalborg kommst, empfehle ich dir, unbedingt durch “fjordbyen” zu schlendern – ein wunderbares viertel am fjord aus bewohnten gartenlauben voller individualität und kreativität.
    ich gehe jetzt weiter zu den anderen spazierwegen und freue mich darauf, noch mehr neues zu entdecken.
    liebe grüße
    mano

  6. Ich freue mich jeden Monat, einen neuen (Blick)Winkel von Kopenhagen durch deine Linse zu erhaschen, liebe Kristina. Sehr gerne bin ich auch wieder dabei und führe euch diesmal in den Reusspark im schweizerischen Kanton Aargau. Für mich ein ganz besonderer Ort.

  7. So ein Urbaner Ort, der lädt ein zum Flanieren und entdecken. Ich war nur einmal kurz auf einem Zwischenstopp in Kopenhagen.
    L G Pia

  8. Was du bei Sonntagsspaziergängen machst, sehe ich nur im Urlaub. Und nicht mal da, wir sind in den Bergen. Meer, Hafen, Künstleratelier, so toll und inspirierend. Vor allem das Künstleratelier. Bin ich doch gerade auch noch im Kunstmodus nach einem Besuch im Tanguely Museum Basel. Die anderen Spaziergänge schauen und kommentieren werde ich vermutlich auch erst bei der Heimfahrt mit dem Zug können. Vielen Dank für die Linkparty, es hat sehr viel Spaß gemacht.
    LG heike

  9. …so ein faszinierender Ort, liebe Kristina,
    an dem so viel zu entdecken gibt…da würde ich tatsächlich gerne mal auf Entdeckungsreise gehen…dieser “Baum” im Atelier, großartig…

    wünsche dir einen schönen Abend und einen guten Start in die neue Woche,
    liebe Grüße Birgitt

  10. Hafenspaziergang, wie wunderbar, dass du sowas tolles direkt vor der Tür hast. Häfen sind für mich mit Urlaub verbunden, dass du da wohnst, finde ich immer noch unglaublich und dann auch noch Kunst! Großartig. Ich komme gerade zurück vom Waldspaziergang mit Freunden, wir haben noch eine größere Runde gemacht als meine “Acht”, mit Weitblick auf die Kölner Bucht, aber der Anfang und das Ende sind genauso wie in meinem Blogpost. Es hat Spaß gemacht, den Weg mal so bewusst zu gehen und zu beschreiben.
    Schönen Restsonntag
    Michaela

  11. Das sind ja eigentlich 2 Spaziergänfe in einem. Allein der “echte” maritime Ausflug hätte mich schon begeistert. Ich liebe auch diesen morbide Charme, das Echte und wo man sieht, dass damit gearbeitet wird, dass es genutzt wird. Und dieser schwimmende Garten! Wunderschön.
    Das Atelier ist aber mindestens genau so schön und besonders. Natürlich kann ein kleines Foto nicht ein großes Atelier und seinen Zauber einfangen, aber ich finde, Du bist dem sehr nahe gekommen. Danke für diese Bilder, die nur so vor Kreativitåt sprühen. Und der Igel (auf einen Stein gemalt?) ist wunderschön. Das Motiv ist aber auch klasse. (ich gestehe, ich will das schon lange mal schnitzen, aber es ist doch komplexer)
    Vielen lieben Dank sowohl für den abwechslungsreichen und schönen Gang, als auch für die Linkparty.
    Liebe Grüße und schönes Wochenende noch
    Nina

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Datenschutzhinweis: Wenn Du hier freiwillig einen Kommentar hinterlässt, werden Dein Name, Deine E-Mail Adresse, Webseite sowie Deine IP-Adresse auf meiner Webseite gespeichert. Die Details kannst Du in meiner Datenschutzinformation nachlesen.

Kristina, artist, maker, paper and fabric hoarder from Germany. Living with my family in Copenhagen, Denmark. “Am liebsten Bunt” can be translated to “preferably colorful”. Painting, sceenprinting, stampcarving, collagemaking, sewing and making journals are some of the things I do and that come together in my art.

Welcome to my studio blog!

WordPress Cookie Plugin by Real Cookie Banner