Das Große Palmenhaus – If I had a garden

Ich geniesse meine ruhigen Vormittage hier zu Hause am Kopenhagener Stadtrand. Der Juni ist schon voll im Gange- nur noch ein paar Wochen und wir haben Sommerferien! Noch immer bin ich dabei, meine Wienfotos zu sichten, nachzubearbeiten und zu sortieren. Einige möchte ich noch hier mit euch teilen und ausserdem will ich noch ein kleines Fotoalbum erstellen.
Offensichtlich habe ich gerade eine Pflanzenfotografierphase- das ist ok. Damit kann ich leben. Zu Beginn des Jahres habe ich ein neues Iphone bekommen und fotografiere fast nur noch damit.

I enjoy my quiet mornings here at home on the outskirts of Copenhagen. June is already in full swing – only a few more weeks and we have summer holidays! I’m still in the process of viewing, editing and sorting my photos of Vienna. I would like to share some with you here and I also want to create a small photo album.
Obviously I’m in a plant photography phase right now – that’s ok. I can live with that. At the beginning of the year I got a new iPhone and I almost exclusively take pictures with it.

Das Schloss Schönbrunn als einer der touristischen Hauptattraktionen haben wir uns gespart. Dafür haben wir den Besuch des Schlossparks umso mehr genossen. Ich gehe immer gerne in Parks und Gärten, wenn ich eine andere Stadt besuche. Das Wetter war super mit vollem Sonnenschein, sodass ich befunden habe, mittlerweile in dem Alter zu sein, in welchem ein völlig überteuerter Papiersonnenhut aus dem Souvenirshop der angeborenen Würde und Ausstrahlung keinen Abbruch tut.

We skipped Schönbrunn Palace as one of the main tourist attractions. But we enjoyed the visit to the castle park all the more. I always like to go to parks and gardens when I visit another city. The weather was great with full sunshine, so that I found myself to be of an age in which a completely overpriced paper sun hat from the souvenir shop does not detract from the innate dignity and charisma.

Der Schlosspark ist täglich ab 6.30 geöffnet. So früh waren wir natürlich nicht unterwegs. Deshalb war das Licht zum Fotografieren nicht wirklich optimal. Ich habe einige Rosenbilder gemacht, bin aber nur teilzufrieden. Bewölkter Himmel, so habe ich gelernt, ist zur Pflanzenfotografie besser, da die Schatten weicher sind.
Aber ich will mich nicht beklagen!

The castle park is open daily from 6.30 a.m. Of course we weren’t on the road that early. That’s why the light for taking pictures wasn’t really optimal. I have made some rose pictures, but am only partially satisfied. Cloudy skies, I’ve learned, are better for plant photography as the shadows are softer.
But I don’t want to complain!

In das große Palmenhaus im Park musste ich unbedingt! Ich liebe Gewächshäuser. Wenn ich einen Garten hätte, was in diesem Leben wahrscheinlich nicht mehr passieren wird, so befände sich mit Sicherheit mindestens ein Gewächshaus dort. Oder zwei. Und ein Wintergarten.

I absolutely had to enter the big palm house in the park! I love greenhouses. If I had a garden, which probably won’t happen in this lifetime, there would certainly be at least one greenhouse there. Or two. And a conservatory.

Das Palmenhaus wurde 1882 im Auftrag von Kaiser Franz Joseph I. errichtet und war damals mit 2.500 m2 das größte Glashaus der Welt.

The palm house was built in 1882 by order of Emperor Franz Joseph I. At that time it was the largest glass house in the world with 2,500 m2.

Jedesmal habe ich das Gefühl, in eine andere Welt einzutauchen. Das Licht, die feuchte, warme Luft und die Grüche sind schon speziell. Ich mag das.

Every time I have the feeling of diving into another world. The light, the humid, warm air and the smells are special. I like this.

Vielleicht sollte ich mich doch mal an ein paar Blumenmalereien versuchen? Bislang habe ich in meinem Leben noch kein Blumenbild gemalt, welches mir gefallen hätte…

Maybe I should try my hand at some flower paintings? So far I have not painted a flower picture in my life that I would have liked…

Eigentlich sollte ich jetzt noch zwei frisch gefilmte Videos editieren und hochladen, aber ich glaube, ich muss gleich mal meine Journals nach Grünem durchschauen. Und den alten Blogpost über das Gewächshaus in Kopenhagen lesen- wird Zeit, dass ich da mal wieder hingehe! Und grünes Collagepapier habe ich auch nicht genügend…

Ich bin dann mal weg – bis bald!

Actually, I should edit and upload two freshly filmed videos now, but I think I have to look through my journals for something green right away. And read the old blog post about the greenhouse in Copenhagen – it’s about time I go there again! And I don’t have enough green collage paper either…

I’ll be gone – see you soon!

 

3 Antworten

  1. Oh, Palmenhäuser, Orangerien, allein die architektonische Glanzleistung unter der dann das Blatt(Meister)Werk zu sehen ist…
    Und all die verschiedenen Strukturen, sowohl natürlich als auch, die sich erdachten, unglaublich!
    Bei der eigenen künstlerischen Umsetzung sag ich nur: ausprobieren und dranbleiben 😃
    Liebe Grüße
    Nina

  2. diese alten gewächshäuser sind einfach ein hochgenuss! deine fotos finde ich zum teil sehr gelungen, besonders mag ich das mit der pflanze mit den roten perlen! ich nehme auch nur noch das smartphone zum fotografieren, mein rücken mag schwere kameras nicht mehr.
    jetzt bin ich natürlich sehr gespannt auf deine nächsten werke!!
    liebe grüße
    mano

  3. Hach, herrlich. Bis dahin haben wir es nicht geschafft, aber auch ich habe nur noch mit dem IPhone fotografiert, was mich manchmal auch genervt hat, wenn näher ranzoomen wollte und keine Weitwinkel-Verzerrung wollte. Aber trotzdem ist es unterwegs schon genial, dass man nicht mehr die dicke Kamera mitschleppen muss.
    Bin auf deine Blumenbilder gespannt und ja, ich bin auch so inspiriert zurück gekommen, Tapetenwechsel tut echt gut.
    Nochmal liebe Grüße
    Michaela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google

Datenschutzhinweis: Wenn Du hier freiwillig einen Kommentar hinterlässt, werden Dein Name, Deine E-Mail Adresse, Webseite sowie Deine IP-Adresse auf meiner Webseite gespeichert. Die Details kannst Du in meiner Datenschutzinformation nachlesen.

Hej! Ich bin Kristina, Künstlerin und Bloggerin. Ich horte Papier und Stoffe. Mein Herz schlägt für Siebdruck, Stempelschnitzen, Büchermachen, Collagen und Mixed Media. Hier schreibe ich über das, was ich tue und darüber, was ich denke, während ich tue was ich tue. Und ich zeige euch meine Stadt Kopenhagen.

Willkommen in meinem kleinen Stückchen vom Internet!

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner