A July Walk – Monatspaziergang im Juli

Willkommen zum Monatsspaziergang!

Ich freue mich, dass ihr vorbeischaut.

An jedem 3. Sonntag im Monat teile ich hier die Bilder eines Spaziergangs, den ich im Laufe des Monats unternommen habe und ihr seid herzlich eingeladen, mitzumachen!

Ich habe mich kurzfristig gegen die Verwendung eines Linktools entschieden – schreibt mir einfach einen Kommentar mit eurem Namen und/oder Blognamen und dem Link zu eurem jeweiligen Blogpost in die Kommentare, ich erstelle die Linkliste einfach manuell. Alle Links findet ihr unten in diesem Post.

Mehr Infos zum Monatsspaziergang und wie ihr mitmachen könnt, sind hier zu finden.

 

Welcome to the Monthly Walk!

I’m glad you’re stopping by.

Every 3rd Sunday of the month I share here the pictures of a walk I took during the month and you are welcome to join!

I decided at short notice against using a link tool – just write me a comment with your name and/or blog name and the link to your respective blog post in the comments, I’ll just create the link list manually. You can find all the links at the bottom of this post.

More information about the monthly walk and how you can take part can be found here.

Diesen Spaziergang haben wir am 3. Juli gemacht und ich nehme euch wieder mit auf einen unserer normalen Abendspaziergänge über die Schleuse in Sydhavn und am Rand vom Amager Fælled Park.

We did this walk on July 3rd and I’ll take you with us to one of our regular evening walks across the lock in Sydhavn and around the edge of Amager Fælled Park.

Ganz so normal war unsere Abendrunde leider nicht. Auf dem Weg in`s Grüne haben wir uns über die vielen Sirenen und Blaulicht und die Hubschrauber gewundert. Dann wurde in unserer Nähe ein Linienbus von einem schwerbewaffneten Einsatzkommande angehalten und durchsucht.
Wir sind dann weitergegangen, besonders Oskar fand das sehr aufregend und auch beängstigend.
Zu dem Zeitpunkt wussten wir noch nicht, dass im nahgelegenen Einkaufszentrum ein kranker Mensch mit einem Jagdgewehr um sich schießt und mehrere Menschen sterben. Ein trauriger Tag für alle…

Unfortunately, our evening round was not quite that normal. On the way to the greener areas we were amazed by the many sirens and blue lights and the helicopters. Then a bus near us was stopped and searched by a heavily armed task force.
We then moved on, Oskar in particular found it very exciting and also frightening.
At that time we didn’t know that in the nearby shopping center a sick person was shooting around with a hunting rifle and several people were dying. A sad day for all…

 

Wir gingen über die Schleuse und an den Hausbooten vorbei.

We walked over the lock and past the houseboats.

Blumen und Krempel – ich mag diese Mischung.

Flowers and clutter – I like this mix.

Und ich liebe Stockrosen. Leider hatte ich bis jetzt noch nie Glück, eine davon zum Blühen zu bekommen auf meinem Balkon…

And I love hollyhocks. Unfortunately, I’ve never been lucky enough to get one of them to bloom on my balcony…

 

Ich freue mich über eure Fotospaziergänge! Der nächste Monatsspaziergang ist am 21. August.

Herzliche Grüße von

Kristina

9 Responses

  1. …bei Mano habe ich gerade dein Projekt gefunden, liebe Kristina,
    und bringe dir gerne meinen JuliSpaziergang in den Rheinauen vorbei: https://diebirgitt.blogspot.com/2022/07/unterwegs.html
    schöne Fotos hast du von deiner Runde mitgebracht, besonders die Stockrosenfotos mag ich sehr…aber auch die anderen Blumen- und Detail-Fotos mag ich…schön mal so durch eine andere Gegend zu spazieren…

    wünsche dir einen guten Tag,
    liebe Grüße Birgitt

  2. ach kristina, jetzt hast du aber meine sehnsucht nach kopenhagen in die höhe getrieben!! ganz wundervolle bilder – die mischung blumen und krempel mag ich auch total gerne und sie ist dir vorzüglich gelungen. die stockrosenbilder sind gigantisch!!
    als ich von dem grausigen anschlag in diesem einkaufszentrum hörte, hab ich an euch gedacht, wusste ich nicht, dass ihr so nah daran wart. hoffentlich bleiben bei den kindern nicht zu viele ängste zurück.
    meinen beitrag werde ich jetzt schreiben, der link folgt!
    liebe grüße
    mano

  3. Ein toller Einstieg mit dem “Hund i Bil”, liebe Kristina. Auch die feudalen Aussentoiletten, eingebettet in wunderschön eingefangene Sommerblütenaufnahmen und spannende Perspektiven auf “Dinge”, haben mich inspriert. Sehr gerne schliesse ich mich dem Monatsspaziergang an. Unten anhängend folgt der Link. Ich wünsche allen Mitlesenden einen wunderschönen und kreativen Restmonat.
    Herzliche Grüsse aus der Schweiz nach Dänemark,
    Chris

    https://www.chriscollet.com/post/monatsspaziergang-juli

  4. Liebe Kristina, das war ja nicht gerade eine angenehme Stimmung auf euerm Spaziergang, als hätten wir nicht schon genug Leid auf dieser Welt. Was mag nur in den Köpfen der Täter vorgehen! Über den Blog von Nina habe ich von der schönen Link Partie vernommen und sende dir meine Spazierfahrt gerne dazu: https://pia-staehli.ch/blog/2022/07/14/hitzetage/
    L G Pia

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Datenschutzhinweis: Wenn Du hier freiwillig einen Kommentar hinterlässt, werden Dein Name, Deine E-Mail Adresse, Webseite sowie Deine IP-Adresse auf meiner Webseite gespeichert. Die Details kannst Du in meiner Datenschutzinformation nachlesen.

Kristina, artist, maker, paper and fabric hoarder from Germany. Living with my family in Copenhagen, Denmark. “Am liebsten Bunt” can be translated to “preferably colorful”. Painting, sceenprinting, stampcarving, collagemaking, sewing and making journals are some of the things I do and that come together in my art.

Welcome to my studio blog!