12 von 12 im Juni

Ich bin wieder dabei bei 12 von 12. Einen Tag im Monat zu dokumentieren, macht mir Spaß, habe ich festgestellt.
Heute ist Sonntag. Kein Wecker! Großartig, da bleib`ich doch glatt noch ein wenig länger im Bett.

Gegen 8.30 stehen die Pfannkuchen schon bereit. Sehr zur Freude der Jungs- Sonntag ist Pfannkuchenfrühstücktag, da bestehen sie drauf.

Nach dem Frühstück mache ich ein paar Snacks zum Mitnehmen fertig. Es wird mal wieder Zeit für einen Sonntagsausflug zu viert.

Wir fahren mit dem Auto an`s Wasser bei Stevns Klint. Das ist ein alter Steinbruch, wo früher Kreide abgebaut wurde. Angeblich lassen sich dort Fossilien finden. Bisher hatten wir aber noch kein Glück.

Wir verputzen unsere Bagel am Strand und schauen den Schwänen zu, die sich die Bäuche mit Wasserpflanzen oder so etwas vollschlagen.

Danach geht`s zum Steine kloppen…

Während die Jungs vor sich hin klopfen, experimentiere ich mit meinem Iphone – es kann auch Makro!

Hallöchen!

Wir gehen zum Wagen zurück, da Oskar hingefallen ist und sich das Knie aufgeschlagen hat an den scharfkantigen Steinen. Wie sich herausstellt, keine schlechte Entscheidung- auf dem Rückweg gewittert es ordentlich.

Wieder zu Hause, wird der Patient verarztet.

Dann gibt es für die Jungs Eis und mein Mann und ich genehmigen uns einen Espresso mit Vanilleeis und Mohnkuchen. Den hatte ich aus Wien mitgebracht.

Den Rest des Nachmittags chillen wir: Leo vor dem Computer, Oskar vor dem Ipad, Frank hält ein Nickerchen und ich auf der Couch mit meinem neuen Buch von Beatriz Milhazes. Das hatte ich mir im Louisiana Buchladen gekauft letztes Mal.
Der Rest des Sonntags ist ebenfalls unaufgeregt. Abendessen, Küche machen, Wäsche aufhängen, Kinder in`s Bett bringen und ich meinen Blogpost schreiben.

Jetzt gucke ich mal bei Draußen nur Kännchen, was die anderen heute so gemacht haben, dann schauen wir noch eine Folge von “The Ipcress File” und dann ab in`s Körbchen.

8 Responses

  1. Ach, das Knie hätte man sich schenken können, der Rest war aber (trotz Regenguss) schön!
    Bestimmt findet Ihr Mal Versteinerungen
    Kommt ja immer drauf an, was man möchte
    Denn ich glaube, ich sehe sogar welche in den Strandsteinen 😊
    Ganz liebe Grüße
    Nina

  2. Jetzt kann ich auch Gucken kommen. Ausflüge mit Picknick sind immer toll, auch wenn sie mal mit einem Pflaster enden.
    Meine handy macht leider nicht so tolle Makroaufnahmen, hätte ich manchmal gern. Das Buch habe ich mir gleich notiert.
    viele Grüße, Karen

  3. Schön, euer Ausflug, bis auf das unangenehme Ende. Der Pfannkuchenturm sieht äußerst appetitlich aus, kann ich verstehen, dass deine Jungs darauf bestehen!
    Herzliche Grüße über den Atlantik!

  4. Wie schön, euer Tag!! klingt so entspannt. Ich finde in einer Familie die Rituale so verbindend und wichtig. Deshalb liebe ich euer Pfannkuchenritual… sehr schön!
    liebe Grüße von Ellen

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Datenschutzhinweis: Wenn Du hier freiwillig einen Kommentar hinterlässt, werden Dein Name, Deine E-Mail Adresse, Webseite sowie Deine IP-Adresse auf meiner Webseite gespeichert. Die Details kannst Du in meiner Datenschutzinformation nachlesen.