Stempelexperimente Total, Lauenbrück

Stempelexperimente Total

Sowohl das Drucken mit selbstgeschitzten Stempeln als auch das Entwerfen und Schnitzen der Motive gehören mit zu meinen Lieblingstechniken. Über die Jahre habe ich mir eine recht große Kollektion eigener selbstgemachter Stempel erstellt, welche ständig wächst.

Durch die Kombination der verschiedenen Motive und die Verwendung unterschiedlicher Farben und Techniken, sind die Möglichkeiten der Gestaltung fast unerschöpflich.

An diesem besonders langen Kreativ-Wochenende werden wir zunächst unsere eigenen Stempel entwerfen und aus weichem Vinylgummi schnitzen. Ich zeige Euch, wie die Motive auf den Druckblock übertragen werden und unterstütze mit Tipps und Tricks zur Umsetzung auch komplexerer Designs wie zum Beispiel Rapportstempel. Und dann stürzen wir uns in`s Stempel- und Druckvergnügen! Wir experimentieren mit Stempelkissen, Acrylfarben, Stofffarben und Wasserfarben und schwelgen in Farben und Mustern. Zusätzlich zu den von Euch erstellten bzw. mitgebrachten Stempeln stehen Euch auch meine selbstgemachten Stempel zur Verfügung. Bedruckt werden unterschiedliche Papiere und Stoffe. Einige der so entstandenen Stoffe und Papiere werden direkt zu einem schönen großen Album verarbeitet, so dass wir am Ende des Wochenendes nach Abschluss der gemeinsamen Präsentationsrunde ein dickes Erinnerungsbuch mit nach Hause nehmen können.

Da unsere Gruppe direkt im Ferienhof zur Übernachtung untergebracht ist, haben wir alle richtig viel Zeit, nach dem “offiziellen” Tageskursprogramm individuell und so lange wie gewünscht an den Projekten weiterzuarbeiten und bei einem Glas Wein über Stempel- und andere Kreativthemen zu fachsimpeln und Tipps und Tricks auszutauschen. 

Für diesen Workshop ist es von Vorteil, wenn Ihr schon erste Stempelschnitzerfahrung habt, aber auch absolute Stempelneulinge sind willkommen! 

Zum Bericht vom letzten extralangen Stempelworkshop in Lauenbrück: Klick!

Informationen: Kristina Schaper berät über die Kursinhalte und die Details zu den Materialien, Britta Bollenhagen beantwortet gerne per Mail oder Telefon Fragen zur Unterbringung.

Eine detaillierte Materialliste sowie Informationen zum Kursablauf, zu Materialien und Farben sowie Inspirationen werden spätestens 4 Wochen vor Kursbeginn verschickt.

Unterbringung: Im Preis ist die Buchung von zwei Nächten im Einzelzimmer enthalten, die Übernachtung im Doppelzimmer reduziert den Preis um 10,- Euro. Der Kursraum steht allen Teilnehmern auch außerhalb der Kursstunden zur Verfügung, so dass “Nachteulen” und “Frühaufsteher” auf ihre Kosten kommen. Die Zimmer befinden sich im selben Haus bzw. im Nachbarhaus.

Anreise: Der Kurs beginnt am Freitag um 10.00 Uhr / Abreise: Sonntag, 15.00 Uhr. Jeder organisiert die Anreise selber. Parkplätze sind ausreichend vorhanden, ein Bahnhof mit direkter Anbindung nach Hamburg oder Bremen ist vor Ort.

Gebühr: In dem Workshoppreis in Höhe von 375,- Euro sind neben der Übernachtung außerdem folgende Kosten enthalten: Vollverpflegung (nicht vegan), kalte und warme Getränke, allgemeine Verbrauchsmaterialien wie Acrylfarben, Stofffarben, Papier und Stempelgummi, Material zum Albumbau etc., Nutzung von Kristinas Stempeln, Kursleitergebühr. Stoffe zum bestempeln müssen individuell mitgebracht werden.

Zahlungsmodalitäten: Der Termin für die Anzahlung in Höhe von 100,- Euro wird in einem Bestätigungsschreiben mitgeteilt, der Restbetrag wird ca. zwei Wochen vor Kursbeginn fällig.

Anmeldung bitte bei Britta Bollenhagen per mail: www.wohnzeit-bollenhagen.de