Siebdruck auf Stoff, Lauenbrück

Low Tech Siebdruck – Wir drucken bunte Stoffunikate

In diesem extralangen Drei-Tages-Workshop steht das Gestalten von einzigartigen Stoffen im Vordergrund. Ihr lernt einfache Methoden kennen, wie ihr auch zu Hause mit einem Minimum an Ausstattung siebdrucken könnt. Wir bauen unsere eigenen Siebdruckrahmen (und jede/r Teilnehmer/in darf ihr/sein Sieb mit nach Hause nehmen), entwerfen Motive und experimentieren mit Sieb, Farbe und Rakel. Durch die Kombination von fotobelichteten Motivsieben, die ich zum Kurs mitbringe, und euren eigenen Designs, die wir in der Papierschablonentechnik auf die Stoffe bringen, entstehen dabei sehr interessante und lebendige Musterstoffe, denen kleine Fehler (die sich im freien Handdruck nicht immer vermeiden lassen) besonderen Charme verleihen. Echte Stoffunikate also, die sich zu einzigartigen Taschen, Schürzen, Kissenhüllen, Geschirrtüchern und so weiter vernähen lassen. Wir drucken mit wasserbasierten Stofffarben. 

Auf diese Weise gestalten wir Stoffstücke von max. 1 x 2 Metern oder kleiner. Bitte bringt zum Kurs vorgewaschene, gebügelte, einfarbige (auch dunkle) Baumwollstoffe mit. Wenn gemustert, dann besser dezent, damit eure Designs in den Vordergrund treten können. Aber auch fertige Geschirrhandtücher, Taschen, Kinderbekleidung, Kissenhüllen, Schals und Ähnliches können bedruckt werden.

Wir beginnen am Freitag zunächst mit der Vorbereitung der Siebdruckrahmen und dem Entwurf unserer Motive für die Papierschablonen. Dann wechseln wir zum Drucken in die Werkstatträume der benachbarten Schule. Der Samstag ist unser langer Drucktag, wo ihr den ganzen Tag an euren Stoffgestaltungen arbeiten könnt. Wenn am Sonntag die letzten Motive auf den Stoffen trocknen, schließen wir das Kurswochenende mit einer gemeinsamen Präsentationsrunde der Arbeiten ab. Da unsere Gruppe direkt im Ferienhof zur Übernachtung untergebracht ist, haben wir alle richtig viel Zeit, nach dem “offiziellen” Tageskursprogramm mit Schwerpunkt Drucken individuell und so lange wie gewünscht an den Projekten weiterzuarbeiten. Das bedeutet, ihr habt die Möglichkeit, eure frisch bedruckten Stoffunikate auch direkt zu vernähen, neue Schablonen und Schnittteile für den nächsten Drucktag vorzubereiten und bei einem Glas Wein Schnittmuster, Tipps und Tricks auszutauschen. Der Kursraum im Ferienhof steht rund um die Uhr zur Verfügung- sowohl “Nachteulen” als auch “Frühaufsteher” kommen auf ihre Kosten!

Bildergalerien von vergangenen Siebdruckworkshops sind hier und hier zu finden.

Für den Bericht über den letzten Siebdruckkurs in Lauenbrück bitte hier klicken.

Infos zu Unterbringung, Anreise und Buchung

Informationen: Kristina Schaper berät über die Kursinhalte und die Details zu den Materialien, Britta Bollenhagen beantwortet gerne per Mail oder Telefon Fragen zur Unterbringung.

Eine detaillierte Materialliste sowie Informationen zum Kursablauf, zur Stoffbeschaffenheit, zu Papierschablonen sowie Inspirationen werden spätestens 4 Wochen vor Kursbeginn verschickt.

Unterbringung: Im Preis ist die Buchung von zwei Nächten im Einzelzimmer enthalten, die Übernachtung im Doppelzimmer reduziert den Preis um 10,- Euro. Der Kursraum steht allen Teilnehmern auch außerhalb der Kursstunden zur Verfügung, so dass “Nachteulen” und “Frühaufsteher” auf ihre Kosten kommen. Die Zimmer befinden sich im selben Haus bzw. im Nachbarhaus.

Anreise: Der Kurs beginnt am Freitag um 10.00 Uhr / Abreise: Sonntag, 15.00 Uhr. Jeder organisiert die Anreise selber. Parkplätze sind ausreichend vorhanden, ein Bahnhof mit direkter Anbindung nach Hamburg oder Bremen ist vor Ort.

Gebühr: In dem Workshoppreis in Höhe von 390,- Euro sind neben der Übernachtung außerdem folgende Kosten enthalten: Vollverpflegung (nicht vegan), kalte und warme Getränke, allgemeine Verbrauchsmaterialien wie Stofffarben und Papier, Material zum Siebrahmenbau etc., Nutzung von Kristinas Motivrahmensammlung, Kursleitergebühr. Stoffe müssen individuell mitgebracht werden. Die Siebdruckrakel können vor Ort käuflich erworben werden.

Zahlungsmodalitäten: Der Termin für die Anzahlung in Höhe von 100,- Euro wird in einem Bestätigungsschreiben mitgeteilt, der Restbetrag wird ca. zwei Wochen vor Kursbeginn fällig.

Anmeldung bitte bei Britta Bollenhagen per mail: www.wohnzeit-bollenhagen.de 

 

Die aktuellen Termine für diesen Kurs sind hier zu finden.